Staraufgebot während der 56. SIXDAYS BREMEN

Staraufgebot während der 56. SIXDAYS BREMEN

„Mendocino“, „Tränen lügen nicht“ oder „Barfuß im Regen“ – die Hits von Michael Holm sorgen auch Jahrzehnte nach ihrer Erstveröffentlichung bei vielen für gute Laune und schwingende Hüften. Der Schlagerstar ist einer von zwölf Künstlern, die am Freitag,
10. Januar 2020, ab 19.30 Uhr bei der großen Partynacht in Halle 4 während der 56. SIXDAYS BREMEN auftreten. Die Konzertreihe wird von Bremen Events & Concerts veranstaltet.

Ebenfalls dabei: die 90er-Stars Oli P. („Flugzeuge im Bauch“) und Loona („Bailando“), Musiker der Neuen Deutschen Welle, Markus („Ich will Spaß“), Geier Sturzflug („Bruttosozialprodukt“) und UKW („Sommersprossen“) sowie Nachwuchsschlagersänger Vincent Gross („Dieser Beat“). Die niederländische Top-40-Gruppe Hermes House Band („Country Roads“) wird den Konzertbesuchern ebenfalls einheizen. Schlagerstar Norman Langen („Pures Gold“) sowie die Duos Bonitaz („Hallo“) und Neon („Willst du mit mir gehen?“) komplettieren das Programm.

„Die Halle 4 bei den SIXDAYS hat großes Potential und das wollen wir nutzen“, sagt Veranstalter Jan Trautmann von Bremen Events & Concerts. „Das Konzept ist simpel: Jeder Show-Act präsentiert nur seine größten Hits. Da ist Partystimmung vorprogrammiert.“ Das Gute daran: Wer nach dem musikalischen Marathon noch nicht nach Hause gehen will, kann in den Hallen 2 bis 4 bei den SIXDAYS weiterfeiern oder einen Blick in die ÖVB-Arena werfen, wo die Radsportprofis bis weit nach Mitternacht um den Tagessieg kämpfen. Der Eintritt zum Sechstagerennen ist im Konzertticket inbegriffen.

„Die SIXDAYS sind das Partyevent zu Jahresbeginn. Das unterstreichen wir mit diesem Angebot noch einmal“, erklärt Geschäftsführer Felix Wiegandt von der Event & Sport Nord GmbH. Gleichzeitig wolle man neue Zielgruppen erschließen. „Wir hoffen, dass die Konzertbesucher anschließend bei den SIXDAYS verweilen und, wenn es ihnen gefällt, an einem anderen Tag oder im Folgejahr nochmal wiederkommen“, so Wiegandt weiter. Für die SIXDAYS-Besucher öffnen sich die Tore zur Halle 4 ab 22 Uhr. Sie können dann in gewohnter Manier mit DJ Toddy und Live-Acts bis in die frühen Morgenstunden weiterfeiern.

Tickets für „Die große Partynacht“ sind für 47,75 Euro erhältlich und beinhalten den Eintritt zu den 56. SIXDAYS BREMEN in der ÖVB-Arena und den Hallen 2 bis 4. Der Vorverkauf startet am Dienstag, 17. September. Das Ticketupgrade für all jene, die bereits eine Karte für das Sechstagerennen am Freitag, 10. Januar 2020, erworben haben, gibt es für 21,95 Euro vorab an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse (gilt nicht für Freikarten oder Firmenkarten).

Weitere Infos: www.sixdaysbremen.de

(2.645 Zeichen inkl. Leerzeichen)

„Die große Partynacht“ während der 56. SIXDAYS BREMEN am Freitag, 10. Januar 2020, ab 19.30 Uhr mit:

  • Hermes House Band
  • Michael Holm
  • Oli P.
  • Loona
  • Vincent Gross
  • Markus feat. Yvonne König
  • UKW
  • Geier Sturzflug
  • Norman Langen
  • Neon
  • Bonitaz


Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Bremen Events & Concerts
Jan Trautmann, Tel. 0421 / 17 52 40 19
E-Mail: jt@bec-moments.com

Weitere Informationen zu den SIXDAYS BREMEN:
Kerstin Weiß, Tel. 04 21 / 35 05 – 4 34
E-Mail: weiss@sixdaysbremen.de; Internet: www.sixdaysbremen.de

Zurück