SPORT: Radsportlegenden kehren zurück auf die Bahn

Derny ©ESN_Arne Mill

SPORT: Radsportlegenden kehren zurück auf die Bahn

Marco Villa, Carsten Wolf, Jimmi Madsen, Alex Rasmussen, Marcel Kalz und Leif Lampater – sie alle haben die SIXDAYS BREMEN bereits gewonnen. Am Freitagabend, 11. Januar, sorgen die sechs ehemaligen Radsportprofis für ein besonderes Highlight in der ÖVB-Arena. Anlässlich des 55. Jubiläums kehren sie im „Rennen der Sieger“ zurück auf die Bahn und treten in einem 55-Runden-Dernyrennen gegeneinander an. „Wir möchten mit dem Rennen ein Stück Geschichte aufleben lassen“, sagt Erik Weispfennig, Sportlicher Leiter der SIXDAYS.

1996 stand er ganz oben: Der Italiener Marco Villa sicherte sich bei seinem ersten Start in Bremen prompt den Gesamtsieg. Heute ist der 49-Jährige als Trainer aktiv. Zu seinen Schützlingen gehört auch Simone Consonni, der in diesem Jahr Premiere im Profifeld der SIXDAYS feiert. Ein Jahr später gewann Carsten Wolf an der Seite des Bremer Publikumslieblings Andreas Kappes. Insgesamt bestritt der gebürtige Potsdamer 77 Sechstagerennen. Und auch der Däne Jimmi Madsen folgt der Einladung zum „Rennen der Sieger“. Mehr als 120 Mal ging er bei Sechstagerennen an den Start, 45 Mal stand er auf dem Podium. In Bremen siegte er 1998. Heute ist Madsen als Sportlicher Leiter beim Kopenhagener Sechstagerennen tätig.

Leif Lampater ist dem Bremer Publikum ebenfalls bestens bekannt. Erst vor wenigen Monaten trat der 36-Jährige aus dem Bahnradsport zurück. Er erzielte neun Siege in 87 Sechstagerennen. In der Hansestadt war er 2009 und 2014 erfolgreich. Alex Rasmussen und Marcel Kalz sicherten sich 2015 gemeinsam den Gesamtsieg bei den Bremer SIXDAYS. Bei ihrer Mission Titelverteidigung im darauffolgenden Jahr landeten sie auf Platz drei. Im selben Jahr beendete der Däne Rasmussen seine Radsportlaufbahn. Kalz startete 2017 noch einmal erfolgreich an der Seite von Kenny De Ketele, bevor auch er den aktiven Radsport verließ. Insgesamt gehen fünf Sechstagesiege auf das Konto des Berliners – drei davon in Bremen (2013, 2015, 2017).

Bereits zum 50. Jubiläum gingen ehemalige Sechstagefahrer beim „Rennen der Legenden“ an den Start und sorgten für Besucherandrang in der ÖVB-Arena.

Die 55. SIXDAYS BREMEN finden von Donnerstag bis Dienstag, 10. bis 15. Januar 2019, in der ÖVB-Arena und den Hallen 2 bis 4.1 statt. Preis pro Ticket: Donnerstag und Dienstag 16,80 Euro, Freitag und Samstag 25,80 Euro, Sonntag 19,80 Euro, Montag 29,80 Euro. Am Samstag ist der Eintritt zum Kindernachmittag frei, Sonntag gibt es das „4-Freunde-Sonntags-Ticket“ für 29,80 Euro. Das Grünkohlland-Ticket inklusive Eintritt zur Veranstaltung ist ab 34,90 Euro erhältlich.

(2.620 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Zurück