SIXDAYS BREMEN: Mehr als nur Radsport

SIXDAYS BREMEN: Mehr als nur Radsport

Dienstag, 3. Dezember 2019. Rock, Pop, Soul oder Schlager – kaum eine Veranstaltung bietet ein so breites musikalisches Angebot wie die SIXDAYS BREMEN. An sechs Tagen, vom 9. bis 14. Januar 2020, geben sich wechselnde Live-Acts in der ÖVB-Arena und in den Hallen 2 bis 4 die Klinke in die Hand – darunter Marquess, die Afterburner und das „Mütze Katze“-DJ-Team. Neu im kommenden Jahr: die Uni Nacht für Studenten am Eröffnungsabend in Halle 3. „Ob Radsportfan oder Partygänger, ob mit Freunden oder Kollegen: Hier ist wirklich für jeden etwas dabei“, sagt Geschäftsführer Hans Peter Schneider von der Event & Sport Nord GmbH.

Musikalische Zeitreise durch die Jahrzehnte

Am Freitag, 10. Januar, erwartet die Zuschauer in Halle 4 Rockmusik von den Afterburnern. Die Bremer Coverband ist bekannt für ihre schweißtreibenden Shows. Zu ihrem Songrepertoire gehören Stücke von Billy Idol, Nancy Sinatra, Roxette und Queen. Einen Abend später geht es auf musikalische Zeitreise in die 90er- und 2000er-Jahre. In Halle 4 wird das „Mütze Katze“-DJ-Team aus Berlin dem Publikum mit den größten Hits der vergangenen 30 Jahre und einer großen Portion Konfetti einheizen. Hinter dem Musikprojekt steckt der ehemalige Radsportprofi Marcel „Baller“ Barth. „In der ÖVB-Arena planen wir ebenfalls einen musikalischen Act dieser Jahrzehnte“, sagt Projektleiter Mario Roggow. Feurig wird es am Montagabend, 13. Januar, mit den lateinamerikanischen Rhythmen von Marquess. Die Hannoveraner Band schaffte 2007 mit dem Song „Vayamos Compañeros“ den Durchbruch. „Die Jungs werden während der Rennpause in der ÖVB-Arena für Stimmung sorgen“, so Roggow.

Idole aus Show und Sport beim Kindernachmittag hautnah erleben

Der Kidsday ist traditionell fest in Kinderhand und steht am Samstag, 11. Januar, ganz im Zeichen der „The Voice“-TV-Formate. Von 12 bis 16 Uhr erlebt der Nachwuchs in der ÖVB-Arena neben den Radsportprofis und Maskottchen Speedy aktuelle Stars aus dem Fernsehen und Internet hautnah – darunter Thapelo Mashiane, Finalist der diesjährigen „The Voice Kids“-Staffel, sowie Celine Abeling und Bastian Stein, Kandidaten des Erwachsenenpendants „The Voice of Germany“. Für die 22-jährige Celine ist der Auftritt beim Kindernachmittag ein Heimspiel. Die Bremerin erreichte in der aktuellen Staffel das Halbfinale. Darüber hinaus sorgen die Rennen der Radsportprofis, Mitmachaktionen der Tanzschule Renz, der Fahrradparcours des ADFC und ein BMX-Workshop für Action. Im Anschluss an den Kidsday können erstmals auch Jugendliche unter 17 Jahren auf der Bremer Bahn trainieren. Die Anmeldung ist noch bis Sonntag, 15. Dezember, unter www.rennies-sport-reisen.de möglich.

Mit dem Bollerwagen zu den SIXDAYS

Was wäre der norddeutsche Winter ohne zünftige Kohlfahrt? Grünkohl gepaart mit Spitzensport und Party in vier Hallen gibt es bei den SIXDAYS BREMEN. Von Donnerstag bis Samstag sowie am Montag bietet das Grünkohlland in Halle 4.1 Radsportfans und Partygängern, Freunden und Familien, Kollegen und Geschäftspartnern einen traditionellen Bremer Abend. „Wer das Grünkohlland als Ziel einer Kohlfahrt plant, kann den Bollerwagen bequem an der Garderobe in der Halle 4 abgeben und dort am nächsten Tag wieder abholen“, sagt Geschäftsführer Felix Wiegandt.

Die 56. SIXDAYS BREMEN finden von Donnerstag bis Dienstag, 9. bis 14. Januar 2020, in der ÖVB-Arena sowie in den Hallen 2 bis 4.1 statt. Die Tickets kosten ab 9,80 Euro.  Am Samstag ist der Eintritt zum Kindernachmittag frei, Sonntag gibt es das „4-Freunde-Sonntags-Ticket“ für 29,80 Euro. Das Grünkohlland-Ticket inklusive Eintritt zur Veranstaltung ist ab 34,90 Euro erhältlich.

Weitere Infos: www.sixdaysbremen.de

(3.646 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Zurück