Keisse/De Buyst setzen sich an die Spitze des Profifeldes

Team elements pure (c) ESN/Arne Mill

Keisse/De Buyst setzen sich an die Spitze des Profifeldes

Die Belgier Iljo Keisse und Jasper De Buyst (Team elements pure) haben am zweiten Abend der 55. SIXDAYS BREMEN die Führung übernommen. In der kleinen Jagd knackte die Mannschaft die Hundert-Punkte-Marke und sicherte sich damit den entscheidenden Rundenvorsprung. Fünf weitere Teams folgen mit einem Rundenrückstand. „Damit ist nach wie vor alles offen. Die Belgier sind ihrer Favoritenrolle heute gerecht geworden”, so der Sportliche Leiter Erik Weispfennig. Auf Platz zwei folgen Wim Stroetinga/Moreno De Pauw (Team Adler Solar) vor Simone Consonni/Tristan Marguet (Team Schulenburg) auf Platz drei.

Zurück