ALLGEMEIN: Spaß und Bewegung beim Kidsday

(c) ESN/Kai Schöning

ALLGEMEIN: Spaß und Bewegung beim Kidsday

Wenn Kuscheltiere die Bühne der ÖVB-Arena rocken, in Halle 3 gehopst und getanzt wird, BMX-Workshops im Mini-Drome auf dem Programm stehen und Maskottchen Speedy Autogramme verteilt, dann ist das Sechstagerennen fest in Kinderhand. Auch sportlich bot der Kindernachmittag den kleinen und großen Besucher am Samstag, 12. Januar 2019, spannende Unterhaltung: Die Schlussetappe des Andy-Kappes-Cups sowie Wettbewerbe der Profis, Sprinter und Frauen begeisterten den Nachwuchs.

La-Ola-Wellen zur Begrüßung gab es zum Beispiel für den 34-jährigen Youtube-Star „herrH“ alias Simon Horn. Bei seinem ersten Auftritt in Bremen brachte der studierte Grundschullehrer das Publikum in der vollen Halle zum Mitsingen und Tanzen. Gleich beim ersten Song, dem „Elefantenfunk“, kochte die Stimmung. Premiere auch für Maxima Clavey. Die 14-jährige Braunschweigerin, bekannt aus der Castingshow „The Voice Kids“ präsentierte beim Kidsday ihr erstes eigenes Lied „Find Your Own Way“. Bei der anschließenden Autogrammstunde herrschte großer Andrang.

Für Bewegung sorgten auch die Mitmachaktionen rund ums Renn-Oval. Im Foyer der ÖVB-Arena übte der Nachwuchs BMX-Tricks im Mini-Drome. Auf anderen Parcours stellten die jungen Besucher nicht nur ihre Geschicklichkeit, sondern auch ihr Wissen zu gesunder Ernährung unter Beweis. Anschließend wurden die Eltern beim Tischkicker-Turnier und im Slowbiken geschlagen. Wer nach der Show noch Lust hatte zu tanzen, besuchte die Kinderdisko in Halle 3.

Auch der Sport kam am Kidsday nicht zu kurz. Den Gesamtsieg beim Andy-Kappes-Cup erkämpften sich die Niederländer Lance Huenders und Tristan Kool. Die beiden 16-jährigen Nachwuchsfahrer fuhren bei den Sixdays ihren ersten Titel ein. An Lisa Brennauer aus Deutschland ging die zweite Runde im Omnium.

 

 

 

Zurück