ALLGEMEIN: Mit Lasershow und Profi-Sport

Tag der Schulen (c) ESN/Arne Mill

ALLGEMEIN: Mit Lasershow und Profi-Sport

Schon die Lasershow zum Auftakt hatte es in sich – und die Radrennen erst: Mit Anfeuerungsrufen begleiteten Schülerinnen und Schüler aus Bremen und umzu das Geschehen am „Tag der Schulen“ bei den SIXDAYS BREMEN in der ÖVB-Arena. Rund 1.900 Anmeldungen hatten das Organisationsteam erreicht. „Toll, wie gut das Angebot angenommen wird“, freute sich der Leiter des Sechstagerennens, Mario Roggow. „Seit 2016 veranstalten wir diesen Tag – diesmal hatten wir eine Rekordbeteiligung.“

Zwei Stunden lang erlebten die Kinder und Jugendlichen am Montagmorgen Radsport-Profis und Nachwuchsfahrer. Die nach dem schweren Sturz von Robert Förstemann am Sonntag verbliebenen fünf Sprinter fuhren um den Rundenrekord. Am schnellsten bewältigte Elias Edbauer vom Team Deutschland das Rennoval (9,039 Sekunden). Bei den U23-Fahrern zeichnete sich am Mittag ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Gesamtsieg ab: Das Berliner Team Elias Richter/Max Gehrmann hatte nach den drei Wettbewerben des Vormittags 41 Punkte eingefahren und lag damit einen Punkt vor dem italienischen Duo Filippo Ferronato/Matteo Donegà.

Der Tag der Schulen bot indes mehr als Radrennen – nämlich auch Talkrunden zum Thema Ernährung, die fit macht für Sport und Schule. Bereitwillig berichteten Bahnrad-Profi Christian Grasman, die Profis von den Eisbären Bremerhaven, Fabian Bleck und Elston Turner jr., und der Ex-Profi und Co-Trainer der U17-Mannschaft des SV Werder Bremen, Cédric Makiadi. Anschließend mussten sie alle ausgiebig Autogramme geben und mit ihren Fans Selfies machen.

Ein abwechslungsreiches Programm, das gut ankam. Viel Spaß hatten zum Beispiel Dalia (10) und Kimberly (11) von der Wilhelm-Kaisen-Schule: „Die Laser waren richtig toll und ich finde auch gut, dass die Autogramme geben“, sagte Kimberly. „Die Rennen sind cool“, sagte Tjeark (11) von der Freien Aktiven Schule Syke. Er hält es derzeit noch mit dem Mountain Bike, „aber ich möchte hier auch mal mitfahren“.

(1.936 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Zurück