Das Profifahrerfeld ist komplett

Alle Profifahrer im Überblick (Stand 20. Dezember 2018):

Nr. Fahrer Team
1 Simone Consonni (IT)

Tristan Marguet (CH)

Schulenburg
2 Christian Grasmann (DE)

Jesper Mørkøv (DK)

ÖVB
3 Lucas Liß (DE)

Hans Pirius (DE)

Sonne am Haus
4 Iljo Keisse (BE)

Jasper De Buyst (BE)

elements pure
5 Andreas Graf (AT)

Jules Hesters (BE)

ATLANTIC Hotels
6 Achim Burkart (DE)

Yoeri Havik (NL)

DATAGROUP
7 Oliver Wulff Frederiksen (DK)

Maximilian Beyer (DE)

Der Installatör
8 Wim Stroetinga (NL)

Moreno De Pauw (BE)

Adler Solar
9 Kenny De Ketele (BE)

Theo Reinhardt (DE)

swb
10 Bryan Boussaer (BE)

Sebastian Schmiedel (DE)

bike it
11 Henning Bommel (DE)

Richard Banusch (DE)

Bremen Eins
12 Joshua Harrison (AU)

Moritz Augenstein (DE)

Courtyard by Marriott

Belgische Bahnradelite tritt in Bremen an

An den Belgiern führt im Bahnradsport kein Weg vorbei: Iljo Keisse kommt als erfolgreichster aktiver Radsportprofi seines Landes nach Bremen. Kein anderer Fahrer im Feld hat mehr Siege bei Sechstagerennen eingefahren als er. 23 Mal stand er ganz oben, in Bremen gewann er 2008 und 2017. Für seinen Landsmann Jasper De Buyst ist es die erste Teilnahme bei den Bremer SIXDAYS, in Gent konnte er hingegen bereits zweimal gewinnen. Der 25-Jährige World Tour-Fahrer startete in diesem Jahr erstmals bei der Tour de France.

Nicht weniger Spannung verheißt der Start von Jules Hesters. Der 20-Jährige gehört zu den größten Nachwuchstalenten im belgischen Radsport. „Im Vorjahr gewannen er und Teamkollege Bryan Boussaer souverän den U23-Cup. Im Profifeld in Gent und London hat er bewiesen, dass er sich vor den erfahrenen Kollegen nicht verstecken muss“, sagt Weispfennig.

Und auch Vorjahressieger Kenny De Ketele tritt mit hohen Erwartungen an. Gemeinsam mit Teamkollege Theo Reinhardt will er seinen Titel verteidigen.