Neuer Geschäftsführer für die SIXDAYS

Mit vertrauten und neuen Gesichtern startet die Event & Sport Nord GmbH (ESN) in die Vorbereitungen für die 55. SIXDAYS BREMEN. Der bisherige Gesellschafterkreis um die M3B GmbH, die Bührmann Gruppe und Nehlsen wird erweitert: Mit der geschmackslabor messe & eventcatering GmbH und AVM Event sind zwei langjährige Partner mit an Bord. Felix Wiegandt, Projektleiter beim geschmackslabor, folgt auf den vorherigen Geschäftsführer Theo Bührmann jr. und wird die SIXDAYS zukünftig gemeinsam mit Hans Peter Schneider leiten.

Das Duo steht wie das Sechstagerennen selbst für Tradition und Moderne. Mit Hans Peter Schneider hat die Veranstaltung einen erfahrenen, radsportaffinen Mann an seiner Spitze, der das Geschäft hervorragend kennt. Felix Wiegandt hat sich das Ziel gesetzt, die SIXDAYS mit neuen Ideen und Konzepten fit für die Zukunft zu machen. „Ich kenne das Veranstaltungsgeschäft schon seit Kindertagen und bin mit der Arbeit und den Abläufen beider neuen Gesellschafter vertraut. Gleichzeitig stehe ich stellvertretend für die junge Zielgruppe und möchte die SIXDAYS für eben diese attraktiver machen“, sagt Felix Wiegandt. Der 25-Jährige ist gelernter Veranstaltungskaufmann und seit Jahresbeginn beim geschmackslabor tätig.

ALLGEMEIN: SIXDAYS BREMEN gehen mit neuem Team an den Start

Mit vertrauten und neuen Gesichtern startet die Event & Sport Nord GmbH (ESN) in die Vorbereitungen für die 55. SIXDAYS BREMEN. Der bisherige Gesellschafterkreis um die M3B GmbH, die Bührmann Gruppe und Nehlsen wird erweitert: Mit der geschmackslabor messe & eventcatering GmbH und AVM Event sind zwei langjährige Partner mit an Bord. Felix Wiegandt, Projektleiter beim geschmackslabor, folgt auf den vorherigen Geschäftsführer Theo Bührmann jr. und wird die SIXDAYS zukünftig gemeinsam mit Hans Peter Schneider leiten.

Das Duo steht wie das Sechstagerennen selbst für Tradition und Moderne. Mit Hans Peter Schneider hat die Veranstaltung einen erfahrenen, radsportaffinen Mann an seiner Spitze, der das Geschäft hervorragend kennt. Felix Wiegandt hat sich das Ziel gesetzt, die SIXDAYS mit neuen Ideen und Konzepten fit für die Zukunft zu machen. „Ich kenne das Veranstaltungsgeschäft schon seit Kindertagen und bin mit der Arbeit und den Abläufen beider neuen Gesellschafter vertraut. Gleichzeitig stehe ich stellvertretend für die junge Zielgruppe und möchte die SIXDAYS für eben diese attraktiver machen“, sagt Felix Wiegandt. Der 25-Jährige ist gelernter Veranstaltungskaufmann und seit Jahresbeginn beim geschmackslabor tätig.

„Mit Felix Wiegandt haben wir einen ambitionierten und engagierten Geschäftsführer gewonnen. Ich bin überzeugt, dass wir uns gut ergänzen und die SIXDAYS gemeinsam weiter vorantreiben werden“, so Hans Peter Schneider. Ebenfalls mit an Bord ist Reiner Schnorfeil. Der ehemalige Geschäftsführer des Berliner Sechstagerennens wird die ESN in den Bereichen Sponsoring und Key Account Management unterstützen.

Eine akustische Veränderung erwartet die Besucher in der Halle: Felix Gerhardt wird künftig gemeinsam mit Mathias Arians das Renngeschehen in der ÖVB-Arena kommentieren. Der 35-Jährige ist seit 2012 als Sportreporter bei Radio Bremen. „Meine erste Liebe war der Bahnradsport. Als Vierjähriger haben mich meine Eltern zum Dortmunder Sechstagerennen mitgenommen, seither bin ich regelmäßig an der Bahn zu Gast und sogar bei mehreren Jedermannrennen mitgefahren“, sagt Felix Gerhardt. Abseits der Rennbahn wird Marcus Rudolph als Gastgeber des Abends das Geschehen kommentieren, Interviews mit Besuchern in den Logen, auf den Rängen und in den Hallen führen.

Die 55. SIXDAYS BREMEN finden vom 10. bis 15. Januar 2019 in der ÖVB-Arena und in den Hallen 2 bis 4.1 statt.