ALLGEMEIN: Internet-Stars und Radsportprofis beim Kidsday

Morgan Kneisky ©ESN_Arne Mill

ALLGEMEIN: Internet-Stars und Radsportprofis beim Kidsday

Mehrere YouTube-Stars, Mitmachaktionen mit KiKA-Moderatorin Singa und der Tanzschule Renz sowie die Fahrer und Maskottchen Speedy zum Anfassen: Beim Kidsday am Samstag, 13. Januar 2018, von 12 bis 16 Uhr steht der Nachwuchs im Mittelpunkt. Der Eintritt zu den 54. SIXDAYS BREMEN ist an diesem Nachmittag frei.

2015 sorgte YouTuberin und Beauty-Queen Bianca „Bibi“ Heinicke für einen Besucheransturm. In diesem Jahr treffen die jungen Gäste gleich mehrere Internet-Stars. Eine von ihnen ist Newcomerin Selina Mour. Die Schülerin wurde auf der Videoplattform musical.ly bekannt und veröffentlicht mit „Fly Solo“ am 8. Dezember ihre bereits dritte Single. Bei den VideoDays, Europas größtem YouTuber-Festival, erhielt sie kürzlich den „Bravo Play Award“ in der Kategorie Musik.

Die Video-Bloggerin Laura Sophie ist ebenfalls seit einem Jahr online vertreten. Auf musical.ly folgen ihr bereits mehr als 1,1 Millionen Menschen. Bei YouTube begeistert sie ihre rund 178.000 Fans mit Tutorials, Schminktipps und Einblicken in ihren Alltag. Männliche Unterstützung bekommen die Mädels von dem 20-jährigen Azad alias MrGamerPros. In seinen Videos dreht sich alles um schnelle Autos und actiongeladene Videospiele. „Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass sich YouTube-Stars beim Nachwuchs extrem großer Beliebtheit erfreuen. Diesem Trend wollen wir beim Kidsday gerecht werden“, sagt Theo Bührmann, Geschäftsführer der SIXDAYS. Neben Selina Mour, Laura Sophie und Azad werden noch weitere Internet-Stars am Kindernachmittag erwartet.

Mit KiKA-Moderatorin Singa Gätgens können sich die jungen Gäste auf einen Star freuen, der schon länger im Geschäft ist. Die heute 42-Jährige startete als Kindermodel und spielte später in Serien wie „Neues vom Süderhof“ mit. Am Kindernachmittag veranstaltet sie Mitmachaktionen und gibt Autogramme.

„Die SIXDAYS BREMEN stehen für Sport und Unterhaltung. Diese einzigartige Mischung prägt auch den Kidsday. Hier wollen wir den Nachwuchs für den Radsport begeistern“, sagt Peter Rengel, Leiter der SIXDAYS. Die Besucher erleben die Schlussetappe des U19-Nachwuchsrennens sowie Wettbewerbe der Profis, Sprinter und Frauen live in der ÖVB-Arena.

Der Eintritt zum Kindernachmittag ist frei. Die Freikarten sind im Pressehaus Bremen, in den regionalen Zeitungshäusern des Weser-Kuriers, in den Filialen der Sparkasse Bremen sowie unter www.sixdaysbremen.de/kidsday erhältlich.

Zurück