Augenstein/Malcharek gewinnen souverän U23-Cup!

Augenstein/Malcharek gewinnen U23-Cup©ESN

Augenstein/Malcharek gewinnen souverän U23-Cup!

Die Sieger des U23-Cups der 53. SIXDAYS BREMEN heißen Moritz Augenstein und Moritz Malcharek (Team 1). In der letzten Etappe sicherten sie sich den Gesamtsieg im U23-Cup vor Richard Banusch/Christian Koch (Team 4) und Luca Felix Happke/Arne De Groote (Team 6). Für Max Sommerfeld/Sebastian Schmiedel (Team 2), die das Gesamtklassement vor dem letzten Rennen noch anführten, reichte es am Ende nur für Platz 5 in der Endwertung.

Ein Sturz bei der Ablöse von Banusch/Koch sorgte wenige Minuten nach Rennbeginn für eine kurze Unterbrechung. Glück im Unglück: Die 24 Nachwuchsfahrer konnten den Wettbewerb kurze Zeit später fortsetzen. Augenstein/Malcharek ließen sich davon nicht beirren und zeigten über die gesamte Distanz eine Weltklasseleistung. „Besser kann man fast nicht fahren. Die Jungs haben ein schnelles Tempo vorgelegt und die erste Dublette im U23-Cup gefahren. Die Konkurrenz hatte heute keine Chance“, zeigt sich Erik Weispfennig, Sportlicher Leiter, sichtlich beeindruckt.

Endstand des U23-Cup

Rang Name Runde Punkte
1. Moritz Augenstein – Moritz Malcharek  0 42
2. Richard Banusch – Christian Koch  1 26
3. Felix Luca Happke – Arne de Groote  3 28
4. Jeremy Lendowski – Christopher Schulz  4 42
5. Max Sommerfeld – Sebastian Schmiedel  4 36
6. Malte Jürß – Nicolas Brandt  8 21
7. Vincent Meyers – Maths Heinderson  12 21
8. Toni Franz – Fabian Käßmann  13 0
9. Hannes Augustin – Erik Schubert  21 2
10. Nicolas Pietrula – Simon Adamek  22 5
11. Anders Fynbo – Björn Oscar Rosager 23 2
12. Marc Dengler – Daniel Babor 25 0
Zurück