ALLGEMEIN: Mallorca-Stars bei den 54. SIXDAYS BREMEN

Überblick Arena ©ESN_Frank Thomas Koch

ALLGEMEIN: Mallorca-Stars bei den 54. SIXDAYS BREMEN

Im Januar wird die Hansestadt Bremen zum Mekka für Radsportfans: Vom 11. bis 16. Januar 2018 liefern sich über 200 Sportlerinnen und Sportler, und damit mehr Teilnehmer als jemals zuvor, spannende Duelle auf dem 166 Meter langen Rennoval. Die deutschen Topfahrer Leif Lampater, Theo Reinhardt und Christian Grasmann starten bei den 54. SIXDAYS BREMEN. Sie treffen auf starke internationale Konkurrenz: Mit Morgan Kneisky kommt der amtierende Madison-Weltmeister nach Bremen. Die Vize-Weltmeister Kenny De Ketele und Moreno De Pauw haben zuletzt in Gent gezeigt, dass sie in Topform sind. Abseits der Strecke sorgen unter anderem die Mallorca-Stars Mickie Krause und Lorenz Büffel für die richtige Stimmung.

Rund eineinhalb Monate vor Beginn der SIXDAYS blicken die Veranstalter optimistisch auf die Vorbereitungen. „Sowohl im Bereich der Logen als auch beim Verkauf der Normaltickets verzeichnen wir Stand jetzt einen leichten Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr“, sagt Geschäftsführer Hans Peter Schneider. Die Besucher können sich auf abwechslungsreiche Live-Acts freuen: „Ich bin solo“ heißt es am Freitag- und Samstagabend bei Mickie Krause. Lorenz Büffel heizt den Zuschauern mit seinem Hit „Johnny Däpp“ am Montag ein. Am selben Abend erwartet die Besucher mit den Pellegrini Brothers vom GOP Varieté Theater ein akrobatisches Highlight. „Das Showprogramm ist bewusst abwechslungsreich“, sagt Geschäftsführer Theo Bührmann. „Hier ist für jeden etwas dabei.“ Unterstützung bekommen die wechselnden Live-Acts von DJ Toddy.

Mit dem „Tag der Schulen“ setzen die Organisatoren eine Erfolgsgeschichte fort: Nach anfänglich 300 Teilnehmern kamen im zweiten Jahr mehr als dreimal so viele Schülerinnen und Schüler. „Die Resonanz der Schulen ist durchweg positiv und es spricht sich rum: Schon jetzt liegen für den dritten Tag der Schulen mehr Anmeldungen vor als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr“, sagt Peter Rengel, Leiter der SIXDAYS. Gemeinsam mit Werder bewegt wurde die Aktion 2016 ins Leben gerufen. Mit den Eisbären Bremerhaven schließt sich ein weiterer Partner an. Voraussichtlich zwei Basketballer, ein Werder-Vertreter und ein Radsportprofi diskutieren mit den teilnehmenden Klassen am Montag, 15. Januar, zum Thema „Sportförderung für Jugendliche – Wie verbinde ich das Lernen und Trainieren in der Schule?“.

Ein Live-Act, Mitmachaktionen mit KiKA-Moderatorin Singa und der Tanzschule Renz sowie die Fahrer und Maskottchen Speedy zum Anfassen: Beim Kidsday am Samstag, 13. Januar, kommt der Nachwuchs auf seine Kosten. Der Eintritt ist an diesem Nachmittag frei. Besuchergruppen, die das Grünkohlland im Anschluss an ihre Kohlfahrt ansteuern, haben erstmals die Möglichkeit, ihren Bollerwagen kostenfrei zwischenzulagern.

Zurück